skip to content

Auswärtserfolg beim Aufsteiger!

[PUBL_DATE]
News >>

Mit einem ungefährdeten Erfolg, gegen einen motivierten Gastgeber, kehrten die Seilerstädter von ihrem ersten Auswärtsspiel zurück. Die Magdeburger hatten Ihre Mannschaft gegenüber der Vorsaison punktuell verstärkt und wollten sich so teuer wie möglich verkaufen. Die Doppel der Schlotheimer begannen in der gleichen Aufstellung wie gegen Gornsdorf und waren ebenso erfolgreich wie im ersten Pflichtspiel. Doppel 1(Laboutka,Novotny) und Doppel 3 (Koziarski,Priebe) siegten glatt in 3 Sätzen, während Mego/T. Koch einen 4.Satz gegen die starken Abwehrspieler Lusin/Luperdi benötigten. Die Einzelrunde begann dann mit einer Überraschung, denn der nicht ganz gesunde Laboutka musste die starke Abwehrleistung des jungen Lusin anerkennen (1:3). Das dies der letzte Punkte der Magdeburger blieb, lag zum einen an der starken Leistung von Mego (3:0), Novotny (3:0 )und Priebe (3:0), als auch an den kämpferisch überzeugenden Koziarski (3:2) und T. Koch (3:2), die jeweils knapp im Entscheidungssatz erfolgreich waren. Den Schlusspunkt setzte dann Laboutka mit seinem ungefährdeten 3:0 Erfolg gegen Mechau .Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich die Schlotheimer wie immer gegenüber dem Eröffnungsspiel deutlich steigerten und das die Magdeburger stärker waren, als es im Ergebnis zum Ausdruck kommt. Am kommenden Wochenende (5.u.6.10.2013) kommt es in Jena zum Spiel der bisher ungeschlagenen Mannschaften und zum Heimspiel wird die Mannschaft von Rotation Leipzig Süd erwartet.


Norwin Koch

Back
© by intertopia®