skip to content

Erfolg im letzten Auswärtsspiel

[PUBL_DATE]
News >>


Mit einem 9:3 Erfolg im Gepäck, kehrten die Schlotheimer aus Leipzig vom letzten Auswärtsspiel der Hinrunde zurück. Wenn auch die Doppelserie nach 21 Erfolgen zu Ende ging, waren es Laboutka/Novotny und Mego/Koch die für die 2:1 Führung sorgten. Ein extra Lob verdienten sich Mego und Koch, die wieder in einem hochklassigen Spiel, das Spitzendoppel der Gastgeber bezwangen. Doppel 3 Koziarski/Priebe unterlagen mit 1:3. Die Einzel begannen mit zwei sicheren 3:0 Erfolgen von Laboutka und Mego. Im Anschluss daran kam es in der Mitte zum vorentscheidenden Aufeinandertreffen der stärksten Spieler des Gastgebers Nunez Ramirez u. O`Conell mit Novotny und Koziarski. Während Koziarski  glatt unterlag, kam es im Spiel von Novotny zum Entscheidungssatz, den der Schlotheimer mit 14:12 für sich entschied. Als dann Thomas Koch den Ex-Nordhäuser Berger mit 3:0 bezwang, war eine Vorentscheidung zu Gunsten der Seilerstädter gefallen. Daran änderte auch die Niederlage (1:3) von Priebe gegen Hübner nichts mehr, denn das obere Paarkreuz baute mit zwei 3:0 Erfolgen die Führung aus. Somit war es einem starken Novotny vorbehalten, mit einem 3:1 gegen O`Conell den Siegpunkt zu erringen.
Nun gilt es in den verbleibenden Heimspielen mit mindestens einem Erfolg, gegen Dresden-Mitte oder Bautzen, die Herbstmeisterschaft der Oberliga Mitte zu sichern.
 
N.Koch

Back
© by intertopia®