skip to content

Gut gespielt, trotzdem verloren...

[PUBL_DATE]
News >>


Gegen Ligaprimus Leubingen gab es die erwartete Niederlage für die Seilerstädter. In den Doppeln siegte lediglich das Duo Rindermann/Müller nach einem 0:2 Rückstand gegen Neumann/Leffler (3:2). Michael Koch und Christiane Frank standen dem ehemaligen Thüringenligapaarkreuz Henich und Meier gegenüber.
Gegen diese blieben Koch und Frank keineswegs chancenlos und ärgerten die Spitzenspieler. Letztlich unterlagen aber beide sowohl Henich, als auch Meier mit je 1:3. In der „Mitte“ zeigte sich Uli Rindermann spiel- und nervenstark, indem er Leffler (3:2) und Neumann (3:0) besiegte. Benjamin Thon dagegen blieb ohne Satzgewinn. Den letzten Punkt der Seilerstädter erspielte Sven Müller mit einem sicheren 3:0 über Vollrath. Ersatzspieler Philip Reinke wehrte sich zwar tapfer gegen Reichardt, konnte die Niederlage aber nicht abwenden (0:3).

CF

Back
© by intertopia®