skip to content

Mit zwei Heimspielerfolgen der Meisterschaft ein Stück näher!

[PUBL_DATE]
News >>

Durch diese zwei Siege gegen Schleiz und Jena 2. erspielte sich die Schlotheimer Mannschaft 2 Matchbälle, um die Meisterschaft der Oberliga Mitte, ein weiteres mal in die Seilerstadt zu holen. Aus den letzten beiden Partien genügt nun bereits ein Unentschieden um dies perfekt zu machen.
Im Spiel gegen die in der Rückrunde dezimierten Gäste aus Schleiz, gewannen die Gastgeber sicher mit 9:3, wobei schon das eine oder andere Spiel hart umkämpft war und auch manchmal ein nicht geplantes Ende nahm. So zum Beispiel gewannen Vlacuska/Estok gegen das Spitzendoppel der Gäste Spalek/Cerveni 3:1. Mit dem gleichen Ergebnis unterlagen die nie ins Spiel findenden Sacurovsky/Koch überraschend Kittelmann/Scherf. Die Einzel verliefen dann deutlich zu Gunsten der Schlotheimer, wobei nur Novotny und Papcun über eine Niederlage quittieren mussten.
Im zweiten Spiel des Tages ging es dann wesentlich enger zu. Durch einen optimalen Start ging der SSV 07 mit 5:0 in Führung und alles sah nach einem schnellen Ende aus. Aber wie das im Sport und auch im richtigen Leben so ist, kommt es anders als man denkt. Die sehr ausgeglichen besetzten Gäste holten in der Mitte beide Punkte, wobei sich Sacurovsky verletzte. Estok sorgte mit seinem Punktgewinn für die 6:2 Führung. Als dann Simpson und überraschend auch Schädlich siegreich waren, stand es plötzlich 6:4. Novotny baute mit seinem zweiten Einzelsieg die Führung aus. Die Mitte ging danach leider völlig leer aus und die Jenenser waren einem Punktgewinn sehr nahe. Verhindern konnten dies jedoch Estok und T. Koch, die das 9:6 perfekt machten.
Nun gilt es am 8.4.in Magdeburg dem in der Rückrunde sehr erfolgreichen Gastgeber Paroli zu bieten.

 

N. Koch

Back
© by intertopia®